Das Webbook zum Frühjahrskonzert 2018

Loading...
Stacks Image 10
Stacks Image 13
Stacks Image 19
Stacks Image 22

„Wir haben gewählt“!

Alle unser aktiven Sängerinnen und Sänger haben aus dem Konzertrepertoire seit 2003 die Lieder für unser diesjähriges Frühjahrskonzert mittels eines Punktesystems ausgewählt.

Nach der Begrüssung durch unseren Vorstand Frank Mack
machte unser Kinderchor, unter der Leitung von unserer Kinder- u. Jugendchordirigentin Sophie Stierle, mit den "Singmäusen, unseren Kleinsten, mit dem Stück von "Hänsel und Gretel" den Auftakt!
Im Anschluss unterhielten uns unsere "Chorkids" mit 2 spielerisch vorgetragenen Liedern, "Der Ritter Klipp von Klapperbach" und "Der Cowboy Jim aus Texas"!
Anschließend präsentierten die "Singmäuse" und die "Chorkids" gemeinsam das Lied "Ein Mann der sich Kolumbus nannte"! Begleitet wurden sie dabei am Klavier von Marvin Essig. Die Zuhörer waren von unseren Jüngsten absolut begeistert.
Dann wurde es moderner. Der Jugendchor präsentierte uns mit "No Roots", "Galway Girl" und "One call away" 3 wunderschöne Lieder. Sie wurden dabei von Max Stümpflen am Cajon, von Matthias Rilling an der Gitarre, von Karl Braun am Kontrabass und von Valentina Schmid mit der Geige, begleitet.

Es war wunderschön mit anzusehen und vor allem mit anzuhören, was die fast 40 Kinder und Jugendlichen den Zuhörern darboten!
Als nächster Programmpunkt begab sich unser "Gemischter Chor" auf die Bühne.
Durch das Chorprogramm des Gemischten Chores führte Gert Dickhoff, der die Gäste nochmals begrüsste und die Zuhörer über die verschiedenen vorgetragenen Lieder und deren Entstehung und Geschichte informierte.

In den letzten Jahren führte immer Tina Loser durch das Programm. Dieses Jahr durfte sich von jedem Chor ein(e) Freiwillige(r) melden der für den jeweiligen Chor den Part übernahm.

Für die Darbietung des ersten Stückes "Ich wollte nie erwachsen sein" von Peter Maffay kamen dann zusätzlich noch der Jugendchor und der CoN mit auf die Bühne!

Danach setze der Gemischte Chor sein Programm alleine fort!
Das Mix zwischen moderneren Liedern wie "Wunder geschehen" von Nena und Liedern der klassischen Chorliteratur wie "Des Sommers letze Rose" von Friedrich Silcher begeisterte die Zuhörer!
Zwischendrin wurde dann noch Heinz Winkler für 30 Jahre aktives Singen geehrt! Unsere Vorstände Frank Mack und Hildegard Bäumer führten diese Ehrung durch! Auch sein besonderes Engagement als "bester Notenwart aller Zeiten" blieb natürlich nicht unerwähnt!
Nach der Pause nahm dann der CoN Aufstellung und mit seiner vorgetragenen "Netten Begegnung" machte der CoN schon Lust auf mehr. Durch das Programm führte Ulrich Winkler der allerlei Hintergrundinformationen zu den Liedern lieferte!

Mit Liedern wie
"Bohemian Rhapsody" von Queen, den "Logical Song" von Supertramp, "Go West", "Mir im Süden" oder "The Rose", mit viel Emotionen vorgetragen, begeisterte der CoN seine Zuhörer!

Unser Männerchor präsentierte dann Lieder quer durch die Chorliteratur.
Durch das Programm führte Werner Beck der als "Dettinger" auf lustige Weise seine Karriere beim Gesangverein erzählte!

Mit gefühlvoll vorgetragenen romantischen Liedern wie "Wißt ihr wo ich gerne weil" und der "Waldandacht" wurde begonnen. Anschließend ging es dann mit Bergliedern in die Berge. Beim "Ave Maria der Berge" wurde der Männerchor von Wolfgang Röcker an der Trompete begleitet! Und zum Schluß gingen unsere Zuhörer dann noch mit aufs Meer, mit dem schmissigen Seemannslied "Santiano"!

Unsere Zuhörer waren begeistert!
Eine Zugabe durfte dann auch nicht fehlen!
Danksagungen


Wir möchten uns vor allem bei unseren Zuhörern und Zuschauern bedanken, die durch ihr sehr zahlreiches Kommen uns sehr viel Ansporn auch für die Zukunft geben und uns zeigen das wir mit unseren Liedern die richtige Liederwahl an diesem Abend getroffen haben.

Bedanken wollen wir uns natürlich auch bei unseren Chorleitern Sophie Stierle und Gregor Dümmel, ohne deren Engagement und Geduld so ein toller Abend nicht möglich ist.

Ferner gilt unser Dank Jürgen Nagorny, der uns am Klavier begleitet hat und Wolfgang Röcker der den Männerchor mit seiner Trompete begleitet hat.

Zu guter letzt gilt unser Dank allen den Helferinnen und Helfern die durch ihre ehrenamtliche Arbeit, sei es dekorieren, backen, Bühne aufstellen usw., solch einen Abend erst möglich machen!!